Hilfe zur Selbsthilfe für Tierbesitzer

Herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog. Es freut mich sehr, dass du den Weg hierher gefunden hast!

In diesem ersten Artikel möchte ich dir erklären, worum es hier geht und welche Themen und Angelegenheiten mir sehr am Herzen liegen.


Jeder Tierbesitzer/Jede Tierbesitzerin kennt sein/ihr Tier in und auswendig, und weiß intuitiv sofort, wenn es sich nicht wohl fühlt oder irgendetwas nicht stimmt. Doch die Frage nach dem WARUM (fühlt es sich nicht wohl) ist oft schon etwas schwieriger zu klären. Warum fühlt sich dein Tier in diesem Moment, in dieser Situation, in diesem Haus, diesem Zimmer, mit diesem Menschen nicht wohl? Warum sucht sich dein Hund genau diese Ecke als Lieblingsschlafplatz aus und keine andere? Warum ignoriert er das aufwendigst zusammengestellte super kuschelige Luxusbett und schläft lieber eingezwängt in einer Ecke oder unterm Tisch zwischen den Stühlen? Warum mag er nicht alleine bleiben? Warum scheut das Pferd immer genau an derselben Stelle? Warum versteht es sich mit dem Boxennachbar nicht? Warum frisst es genau an dieser Futterstelle am liebsten und nur sehr ungern woanders? Warum versteht es sich mit dem einen Pferd super und mit dem anderen gar nicht? Warum mag es meine Lieblingsausreitstrecke nicht? Warum mag es nicht alleine von der Herde weggehen?



In diesem Blog möchte ich dir ein Repertoire an Möglichkeiten zur Hand geben, wie du dein Tier besser verstehen und sein physisches und psychisches Wohlbefinden fördern, kannst. Es ist mir ein großes Anliegen genau dir und deinem Tier zu helfen. Ich möchte dich anleiten, damit du aus meinen Fehlern lernen kannst. Ja, ich habe auch viele Fehler gemacht und falsche Entscheidungen getroffen. Vieles würde ich jetzt mit meinem aktuellen Wissen ganz anders angehen. Darum möchte ich dir dieses Wissen weitergeben.

Nun aber noch ein wenig zu mir selbst und wie ich zu der ganzen Materie gefunden habe:

Mein Name ist Lena Berger-Schauer und ich bin mit Tieren groß geworden. Als ich ein Kind war, hatten wir immer mindestens einen Hund, Katzen und später kam auch das eigene Pferd dazu. Jedes dieser Tiere hat mich auf seine ganz eigene Art und Weise geprägt und ich durfte von jedem einzelnen viel lernen. Somit haben mich Tiere und natürlich auch deren Wohlbefinden schon immer fasziniert. Ich habe immer davon geträumt, den perfekten tierischen Partner an meiner Seite zu haben und generell Tiere und ihre Verhaltensweisen bestens zu verstehen. Natürlich, war vor allem am Anfang, die Zeit mit meinen Tieren nicht immer nur rosig und es gab auch viele Höhen und Tiefen.



Am meisten nervte mich immer, dass ich mir bei so vielen Themen nicht selbst helfen konnte. Man kann ja schließlich in das Tier nicht reinschauen (oder etwa doch?!) und es schon gar nicht fragen, warum es sich nicht wohlfühlt. Immer wenn ich also vor einem Punkt stand, an dem ich nicht weiter wusste, versuchte ich mich so viel wie möglich über das Thema zu informieren und meistens folgte dann auch noch ein Kurs oder eine Ausbildung. Ich bin von Natur aus so gestrickt, dass ich die Dinge gerne, wenn möglich, selbst in die Hand nehme und möglichst unabhängig bin.

Natürlich gibt es Probleme und Themen, die gehören immer und unbedingt in die Hände eines Fachmannes/einer Fachfrau. Aber ich möchte mich hier mit den Möglichkeiten befassen, die dem Tierbesitzer/der Tierbesitzerin als Laien zur Verfügung stehen. Wenn du dir selbst möglichst viel Wissen aneignest, ist das auch für den Fachmann/die Fachfrau sehr von Vorteil. Denn du kann im Notfall das Wahrgenommene viel ausführlicher schildern, was die Behebung der Ursache eines Problemes wesentlich erleichtert. Außerdem kannst du besser entscheiden, wann du ein Problem selbst lösen kannst und wann du dir Hilfe holen musst.


Zunächst möchte ich klar stellen, dass es sich hierbei ausschließlich um Methoden und Möglichkeiten handelt, die das Wohlbefinden und die Gesundheit deines Tieres erhalten und fördern sollen. Keinesfalls ersetzt irgendeine, der im Weiteren beschriebenen Anwendungen eine veterinärmedizinische Behandlung!


Was soll dieses Selbsthilfe-Paket also für dich bereithalten?

Ich werde dir aus den Bereichen Tierkinesiologie, Tiermassage und Hufpflege verschiedene Methoden zur Hand geben. Ich zeige dir, wie du selbst, mit ein wenig Hintergrundwissen, erkennen kannst, ob sich dein Tier wohlfühlt, und falls nicht, wie du ihm helfen kannst. Ich führe dich ein in die Welt der Kinesiologie und Energetik und zeige dir, wie das Wohlbefinden deines Tieres fördern kannst. Die Möglichkeiten auf energetischer Ebene sind unendlich.

Du lernst das Erkennen von Verspannungen oder Blockaden und mit welchen Übungen, du diese lösen bzw. vorbeugen kannst.

Außerdem erkläre ich dir die korrekte Hufpflege und Erste Hilfe Maßnahmen am Pferdehuf und vieles mehr.


Hier ein kleiner Ausblick, was dich in nächster Zeit erwarten wird:

Ich möchte dir die energetische Bedeutung der Farben für dich und dein Tier näher bringen. Dabei werde ich dir die Wirkung jeder Farbe erklären und wie du damit physische und psychische Probleme deines Tieres positiv beeinflussen kannst.

Außerdem zeige ich dir, wie du Muskelverspannungen bei deinem Tier erkennst, mit welchen Übungen du ihm selbst helfen kannst, und wann du lieber einen Profi holen solltest. Dazu sehen wir uns ein paar wichtige Muskelgruppen, deren Lage und Aufgabe an.

Ein wichtiges Anliegen ist mir auch die richtige Hufpflege und Erste Hilfe Maßnahmen am Pferdehuf. Hier zeige ich dir, was außer regelmäßiges Hufe auskratzen noch zur Pflege des Pferdehufes dazu gehört. Und ich erkläre dir, wie du im Notfall, Ausbrüche, Strahlfäule, Hufrisse etc erst versorgen kannst, bis der Hufbearbeiter/Hufschmied kommt.


Falls du mit deinem Tier gerade aktuell vor einem speziellen Problem stehst, zudem du gerne mehr Informationen hättest oder dich ein bestimmtes Thema einfach brennend interessiert, darfst du mir das natürlich gerne in den Kommentaren mitteilen.


Das war es dann auch schon für heute. Ich wünsche dir eine schöne erfolgreiche Woche und viel Spaß mit deinen Vierbeinern!

Bis nächste Woche!


Lena.

  • Facebook Social Icon

©2020 Dein Tier In Balance | 3623 Kottes-Purk, Niederösterreich | 0664/5309848 | lenabergerschauer@gmail.com