Xantara Tierfutter - mein Erfahrungsbericht


Wie viele von euch mitbekommen haben, ging es meiner Zwergpinscherhündin Caro dieses Jahr nicht so besonders. Im Frühjahr begann sie immer wieder zu lahmen, mal mehr, mal weniger, bis hin zur vollständigen Entlastung einer Hinterextremität.

Mit der Zeit wurde sie generell sehr träge, stand kaum noch auf, folgte mir nicht mehr auf Schritt und Tritt, bewegte sich nur mehr das Notwendigste. Sie begrüßte mich auch nicht mehr an der Tür wenn ich heimkam.

Auch Futterverweigerung war ein Thema, sie war immer schon sehr mäkelig, doch nun fraß sie nur mehr sehr schlecht bis gar nicht. An manchen Tagen musste ich sie aus der Hand füttern, damit sie überhaupt etwas fraß.

Ihr Fell wurde schuppig und sie bekam vereinzelte kahle Stellen, auch Juckreiz plagte sie.


Natürlich unterstützte ich sie von Anfang an bestmöglich mit allen meinen Möglichkeiten, mittels Tierenergetik, Bachblüten und regelmäßigen Massagen. So konnte ich zumindest die Lahmheit einigermaßen in Griff bekommen. Sie lahmte nur mehr ab und zu bei Wetterumschwung und kalten Temperaturen.

Zusätzlich begann ich natürlich auch mich mit dem Thema Ernährung auseinanderzusetzen. Ich versuchte zig verschiedene Ernährungszusätze, welche aber immer nur eine kurzfristige Besserung bewirkten. Als sie anfing immer weniger zu fressen, begann ich mir auch Gedanken über unser Hauptfuttermittel zu machen. Ich war eigentlich überzeugt, schon ein sehr gutes Futter zu füttern. Ich achtete beim Futter bereits auf Lebensmittelqualität und auch auf die Inhaltsstoffe.

Zu diesem Zeitpunkt lernte ich durch Zufall Gernold und seine Futtercrew kennen. Ich war sofort überzeugt von dem Konzept von Xantara und beschloss dem Futter eine Chance zu geben. Sollte ich zufrieden sein, würde ich die Futterberatung und Xantara mit in mein Angebot aufnehmen und unabhängige Teampartnerin von Xantara werden.

Zusätzlich meldete ich mich auch noch zu einer Online-Ausbildung zur Ernährungsberaterin für Hund und Katze an, weil ich mir gerne noch mehr Fachwissen über Tierernährung aneignen wollte.


Nun füttere ich bereits seit fast 4 Wochen Xantara, und der Unterschied war von Anfang an wie Tag und Nacht:


- Caro frisst das Futter vom ersten Tag an anstandslos, nach nur wenigen Tagen wartet sie zu den Fütterungszeiten schon ungeduldig auf ihren Napf.

- Sie blüht wieder richtig auf. Sie hat wieder Freude an der Bewegung und wir steigern langsam wieder die Länge unserer Spaziergänge. Und das obwohl es ihr zuvor bei kalten Temperaturen immer schlechter ging. Wir haben jetzt Winter, es liegt Schnee und wir haben kaum Plusgrade, aber Caro ist lebendiger, als im Frühjahr und Sommer zusammen.

- Sie begrüßt mich auch wieder freudig an der Tür, wenn ich nach Hause komme.

- Nach wie vor, tut sie sich morgens etwas schwer beim Aufstehen, aber das ist auch schon alles. Sie hat wieder Freude am Leben und an Bewegung und es wird stetig immer besser.


Da ich von dem Futter echt begeistert bin, hab ich mich für eine unabhängige Teampartnerschaft mit Xantara entschieden. Somit könnt ihr das Futter ab sofort über mich kaufen:

www.lbergerschauer.xantara-partner.de


Ich werde euch natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden halten und berichten.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Eure Lena



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook Social Icon

©2020 Dein Tier In Balance | 3623 Kottes-Purk, Niederösterreich | 0664/5309848 | lenabergerschauer@gmail.com